Aktualisiert 08.12.2011 15:42

Skispringen

Millionen-Prämie für Tournee-Grand-Slam

Gewinnt ein Skispringer alle vier Springen der Vierschanzentournee, darf er sich über einen schönen Zahltag freuen: Eine Million Schweizer Franken.

Eine Million Schweizer Franken haben die Veranstalter der Vierschanzentournee für den zweiten Grand Slam in der Geschichte der Skisprung-Traditionsveranstaltung ausgelobt. Wer vom 30. Dezember bis 6. Januar alle vier Wettbewerbe gewinnt, kassiert den «Jackpot».

Als bisher einzigem Springer war dem Deutschen Sven Hannawald dieses Kunststück vor zehn Jahren gelungen. «Wir möchten zum 60-jährigen Bestehen der Vierschanzentournee einen ganz besonderen Reizpunkt setzen und loben daher die Sonderprämie für den Tournee-Grand-Slam aus», sagte Tournee-Präsident Alfons Schranz (Ö). Aber auch ohne Vierfach-Triumph darf sich der kommende Tourneesieger auf ein Extra-Preisgeld freuen: Für den Gesamterfolg gibt es zum Jubiläum zusätzlich 20 000 Schweizer Franken. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.