Aktualisiert 25.07.2014 06:50

TV-Gelder

Millionen-Segen für Bayern und Co.

Die Bundesliga-Vereine kassieren bereits vor dem Saisonstart mächtig Kohle. Meister Bayern bekommt aus der Fernsehvermarktung der DFL 37 Millionen Euro.

von
heg

Bevor die neue Saison begonnen hat, füllen sich die Konten der Bundesliga-Vereine. Die deutsche Fussballliga DFL verteilt aus der Fernsehvermarktung über 700 Millionen Euro an die Klubs der 1. und 2. Liga. Letzte Saison wurden 57 Millionen Euro weniger ausbezahlt.

Meister Bayern kassiert 37,326 Millionen Euro. Dahinter folgen Borussia Dortmund mit 36,273 Millionen und Bayer Leverkusen mit 35,31 Millionen. Lucien Favres Borussia Mönchengladbach bekommt 33,384 Millionen und die beiden Aufsteiger Köln und Paderborn müssen sich mit knapp 20 Millionen zufrieden geben.

Bettelgeld im Vergleich mit der Premier League

In England bekommen die Klubs viel mehr Geld aus der Fernsehvermarktung. Liverpool kassierte letzte Saison 119,8 Millionen. Cardiff City bekam als Tabellenschlusslicht 76,3 Millionen. Die Premier League schüttete in der Saison 2013/14 1,92 Milliarden Euro aus.

Fehler gefunden?Jetzt melden.