Chile: Millionenbeute bei Überfall auf Geldtransporter
Aktualisiert

ChileMillionenbeute bei Überfall auf Geldtransporter

Eine Verbrecherbande hat in Chile umgerechnet 3,85 Millionen Franken bei einem Überfall auf einen Geldtransportwagen erbeutet.

von
num
Dieser Geldtransporter wurde um mehr als 3,85 Millionen Franken erleichtert.

Dieser Geldtransporter wurde um mehr als 3,85 Millionen Franken erleichtert.

Der Überfall ereignete sich nur wenige Meter vom chilenischen Regierungspalast entfernt: Ein wie ein Wachmann des Transportunternehmens gekleideter Verbrecher täuschte am Montag den Fahrer, der ihm die Tür öffnete.

Unter Drohungen wurde der Geldtransportwagen in eine Werkstatt in einem nördlichen Vorort von Santiago de Chile gebracht, wo Komplizen mit Schneidebrenner den Tresor öffneten, wie die Online-Zeitung Emol unter Berufung auf Angaben der Staatsanwaltschaft berichtete.

Im August waren im Flughafen der chilenischen Hauptstadt umgerechnet knapp 9,6 Millionen Franken aus einem Geldtransportwagen geraubt worden. Insgesamt wurden in Chile 2014 bisher siebzehn Geldtransporter überfallen. (num/sda)

Deine Meinung