Aktualisiert

Millionenprozess gegen Boris Becker

Vor dem deutschen Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat heute Montag die Verhandlung über eine Klage gegen Ex- Tennisstar Boris Becker begonnen.

Der Insolvenzverwalter des Pleite gegangenen Internet-Portals Sportgate fordert 1,5 Millionen Euro.

Becker, selbst an dem Unternehmen beteiligt, hatte sich im Juli 2000 an der Bar eines Washingtoner Hotels schriftlich verpflichtet, bis zu dieser Höhe für Verluste von Sportgate einzustehen. Wann der BGH sein Urteil verkündet, ist noch offen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.