Mindestabstand für Sitze in Flugzeugen?
Aktualisiert

Mindestabstand für Sitze in Flugzeugen?

Weil Flugpassagiere immer grösser und dicker werden, plant die europäische Luftsicherheitsbehörde EASA einen Mindestabstand für Sitze.

Damit soll der wachsenden Thrombose-Gefahr begegnet werden. «Wir rechnen damit, dass schon im nächsten Jahr eine Abstandsregelung kommt», sagte EASA-Sprecher Daniel Höltgen, gab aber keine Details bekannt. Bei einer Thrombose können sich in den Beinvenen Blutgerinnsel bilden. Löst sich ein Gerinnsel, kann es ein Blutgefäss in der Lunge verstopfen. Diese so genannte Embolie ist lebensgefährlich. Seit den 90er-Jahren ist das Problem unter dem Namen «Touristenklasse-Syndrom» bekannt. Wegen der engen Sitzhaltung und dem Bewegungsmangel im Flugzeug steigt das Thrombose-Risiko nach Flugreisen um das Zwei- bis Vierfache.

Deine Meinung