Aktualisiert

Mindestens 27 Tote durch gepanschten Alkohol in Russland

Im fernen Osten Russlands sind mindestens 27 Menschen gestorben, nachdem sie gepanschten Alkohol getrunken hatten.

Wie die Polizei in der Stadt Magadan am Montag mitteilte, schweben neun weitere Menschen in Lebensgefahr.

Die ersten Fälle waren Ende Oktober aufgetreten. Seither nahm die Polizei vier Frauen fest, die den Alkohol hergestellt und verkauft haben sollen. Bei Durchsuchungen stellte die Polizei 1200 Liter des gepanschten Alkohols sicher. In Russland sterben jedes Jahr Tausende von Menschen durch gepanschten Alkohol.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.