29.05.2016 08:42

Tiny Homes

Mini-Häuser sind gross im Kommen

Kleine Häuser haben ihre grosse Zeit vor sich: Das ist mehr als ein Trend, der um die Welt geht. Es ist die neue Sehnsucht nach der Reduktion auf das Wesentliche.

1 / 13
Das «Tre Livelli» steht in Alassio, Ligurien. Es hat eine Fläche von nur 36qm ...

Das «Tre Livelli» steht in Alassio, Ligurien. Es hat eine Fläche von nur 36qm ...

Instagram / @tinyhousemovement
... die innen so abgestuft wurde, dass Küche und Wohnbereich zwar in einem Raum sind, sich aber durch die Treppengliederung voneinander separieren. In die jeweiligen Stufen wurden Schränke und Schubladen integriert, die als Stauraum dienen.

... die innen so abgestuft wurde, dass Küche und Wohnbereich zwar in einem Raum sind, sich aber durch die Treppengliederung voneinander separieren. In die jeweiligen Stufen wurden Schränke und Schubladen integriert, die als Stauraum dienen.

Instagram / @tinyhousemovement
Eine Art modernen, ökologisch korrekten Zirkuswagen hat Stéphane Bolea in Frankreich gebaut. Bei Bedarf lässt sich die «Terrasse» einklappen und das Mini-Haus aus Holz rollt an einen anderen Ort.

Eine Art modernen, ökologisch korrekten Zirkuswagen hat Stéphane Bolea in Frankreich gebaut. Bei Bedarf lässt sich die «Terrasse» einklappen und das Mini-Haus aus Holz rollt an einen anderen Ort.

Instagram / @tinyhousemovement

Der Begriff «Tiny House» kommt ursprünglich aus den USA und bedeutet wörtlich «winziges Haus». Daraus ist inzwischen eine weltweite Bewegung geworden – mit eigenen Blogs und Websites.

Viel Privatsphäre auf kleinem Raum

Entstanden ist sie aus der Tatsache, dass Wohnraum – nicht nur in New York, Rio, Tokio oder Zürich – immer knapper und teurer wird. Zudem versteht man im 21. Jahrhundert das Eigentum von Haus und Grund nicht mehr unbedingt als Statussymbol (was ja auch zunehmend für das Auto gilt). Viel wichtiger wird es indes, bewusster zu wohnen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Weniger ist mehr!

Was bleibt, ist die Sehnsucht nach den eigenen vier Wänden. Und so sind die neuen Mini-Schlösschen und Mikro-Häuser die perfekte Lösung für umweltbewusste Individualisten, die nicht in einem anonymen Wohnblock zur Miete hausen möchten. Sie sind zwischen 10 und 90 Quadratmeter gross und garantieren auf kleinstem Raum viel Privatsphäre.

Ökologische Kleinsthäuser

Umweltfreundliche Baustoffe, weniger Energiebedarf und die geringere verbaute Fläche sorgen zudem dafür, dass auch die Öko-Bilanz stimmt. Manch ein Mini-Haus hat sogar den unschätzbaren Vorteil, dass es klein genug ist, um von einem Ort zum anderen transportiert werden zu können: die ideale Lösung für moderne Nomaden, die nachhaltig leben wollen und mit Fug und Recht sagen können: «Klein, aber mein!»

In unserer Bildstrecke sehen Sie «Tiny Houses» aus der ganzen Welt.

Sie suchen ein Haus in der Schweiz?

(20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.