Vortritt missachtet: Mini kollidiert mit Porsche – zwei Personen verletzt, 140’000 Fr. Schaden
Publiziert

Vortritt missachtetMini kollidiert mit Porsche – zwei Personen verletzt, 140’000 Fr. Schaden

Beim Moosrank in Baar kam es zu einer Kollision zwischen einem Porsche und einem Mini. Zwei Personen wurden verletzt.

von
Dominic Wipfli
1 / 3
 Am Samstagabend ereignete sich in Baar ZG ein Unfall.

Am Samstagabend ereignete sich in Baar ZG ein Unfall.

Zuger Polizei
Eine 48-jährige Autofahrerin war in Baar auf der Allenwindenstrasse talwärts unterwegs. Bei einem Abbiegemanöver übersah sie das Auto eines 35-jährigen Porschefahrers, teilte die Polizei am Sonntag mit. In der Folge kam es zu einer heftigen Kollision beider Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin wie auch der korrekt fahrende 35-jährige Lenker wurden verletzt.

Eine 48-jährige Autofahrerin war in Baar auf der Allenwindenstrasse talwärts unterwegs. Bei einem Abbiegemanöver übersah sie das Auto eines 35-jährigen Porschefahrers, teilte die Polizei am Sonntag mit. In der Folge kam es zu einer heftigen Kollision beider Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin wie auch der korrekt fahrende 35-jährige Lenker wurden verletzt.

Zuger Polizei
Der Sachschaden an den Autos beläuft sich gemäss Polizeiangaben auf rund 140'000 Franken.

Der Sachschaden an den Autos beläuft sich gemäss Polizeiangaben auf rund 140'000 Franken.

Zuger Polizei

Eine 48-jährige Autofahrerin war am Samstagabend in Baar auf der Allenwindenstrasse talwärts unterwegs. Die Autofahrerin beabsichtigte beim Moosrank nach links in die Ägeristrasse einzubiegen. Gemäss der Zuger Polizei übersah sie dort ein anderes Fahrzeug mit einem 35-Jährigen am Steuer, das auf der Ägeristrasse bergwärts in Richtung Lorzentobelbrücke fuhr. In Folge kam es zu einer heftigen seitlich/frontalen Kollision der beiden Fahrzeuge.

Die Unfallverursacherin wie auch der korrekt fahrende 35-jährige Lenker wurden verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst Zug betreut und ins Spital gebracht. Der Sachschaden an den Autos beträgt laut Polizei rund 140’000 Franken. Es handelt sich um einen Porsche und einen Mini.

Deine Meinung