Aktualisiert 27.03.2006 06:55

Mini Race: 20 Minuten verschenkt einen Startplatz

Wer will am Sonntag, 18. Juni, in Romont bei der Mini Race Challenge mal richtig Gas geben?

Bereits in den 60er-Jahren war der Mini fester Bestandteil der Rennsportszene. Das Kult-Auto war schon damals ein Renner, im wahrsten Sinne des Wortes. Als BMW 2001 die neue Auflage des Mini vorstellte, erreichte der Jüngling bereits vor dem eigentlichen Verkaufsstart den begehrten Kultstatus. Der Einsatz im Rennsport war nur noch eine Frage der Zeit.

Im Jahre 2003 war es dann so weit: Die Mini Race Challenge wurde ins Leben gerufen – ein Mix mehrerer Rennen in den Kategorien Slalom und Sprint. In der Saison 2005 gaben bereits 36 Mini-Fans an der Mini Race Challenge Gas.

Die Teilnahmebedingungen: Benötigt werden ein Mini, der nach Juli 2001 das Licht der Welt erblickt hat, eine Rennlizenz (erhältlich unter www.autosport-ch.ch) und natürlich ein Helm.

Wer keinen Mini hat, muss nicht verzweifeln: 20 Minuten und Mini verschenken einen Startplatz beim Slalom vom 18. Juni in Romont. Wer mindestens 21 Jahre alt ist und einen Führerschein besitzt, kann sich hier für einen Startplatz inkl. Auto bewerben:

ZUR WIN-VERLOSUNG

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.