Minogue: Zweite Chance für den Ex

Aktualisiert

Minogue: Zweite Chance für den Ex

Nach einem Jahr Trennung haben sich Kylie Minogue und Olivier Martinez wieder zusammengetan. Allerdings hat die Australierin das Liebesglück an einige Bedingungen geknüpft …

Kylie Minogue gibt ihrem Ex-Freund Olivier Martinez eine zweite Chance: Das frühere Paar ist wieder zusammen. «Kylie hat ihn zurückgenommen – mit einem neuen Bündel Regeln», verriet ein Freund der Sängerin dem britischen Boulevardblatt «Daily Mail». «Sie waren beide seit einem Jahr Single und Kylie hat begriffen, dass sie nie jemanden hatte, der es mit ihm aufnehmen kann.»

In dem neuen «Lebensplan» der beiden sind die Punkte Nachwuchs und Heirat inbegriffen. «Ollie hat dem Versuch zugestimmt, ein Baby zu bekommen. Das war schon immer der Stolperstein in ihrer Beziehung. Ollie hat ihr gesagt, er wäre bereit, eine Familie zu gründen, sie zu heiraten und sich niederzulassen. Nur vor diesem Hintergrund konnte das erste Treffen stattfinden. Sie haben entschieden, eine Adoption zu probieren, wenn es innerhalb eines Jahres nicht klappt.»

Obwohl er nie Nachwuchs wollte, hat die Trennung von Kylie Martinez offenbar zum Umdenken bewegt. Der Schauspieler war über das Aus nie wirklich hinweg gekommen, schreibt die «Daily Mail». Er habe die 39-Jährige eines Nachts betrunken angerufen und seitdem wieder einen Kontakt zu ihr etabliert. Einige Telefongespräche und SMS später flog die zierliche Australierin von London nach Paris. Dort bummelten die beiden letzte Woche durch die Strassen, kauften bei Designer Yves St. Laurent ein und tranken Kaffee auf dem St.-Germain-Boulevard.

Deine Meinung