Aktualisiert

Mister Schweiz verlor Bärtchen

Mister Schweiz Tim Wielandt verlor gestern auf dem Sechseläutenplatz sein Bärtchen: Bei einer Werbeaktion für die Herren-Kosmetiklinie Kiehl's liess er sich – wie auch andere Prominente – vom Zürcher Barbier Renato Galasso rasieren.

Das furchterregende Messer des Barbiers ermöglicht eine viel tiefere Rasur als eine gewöhnliche Rasierklinge. «Jetzt fühlt sich mein Gesicht an wie ein Babyfudi», sagte Tim Wielandt nach der Rasur.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.