Baar ZG: Mit 1,7 Promille in Baum gekracht
Aktualisiert

Baar ZGMit 1,7 Promille in Baum gekracht

Am Sonntagabend verlor ein 23-Jähriger mit einem Atemalkoholwert von 1,7 Promille die Kontrolle über sein Auto. Er rammte eine Leitplanke und krachte dann in einen Baum. Der Schaden beträgt 25 000 Franken.

Der Autofahrer blieb bei der Kollision mit dem Baum unverletzt (Bild: Kapo Zug).

Der Autofahrer blieb bei der Kollision mit dem Baum unverletzt (Bild: Kapo Zug).

Ein 23-jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend in Baar ZG in einen Baum gekracht, blieb dabei aber unverletzt. Wie sich herausstellte, hatte der Mann einen Atemalkoholwert von 1,7 Promille. Seinen Führerausweis musste er auf der Stelle abgeben.

Passiert ist der Unfall auf der Sihlbruggstrasse. In einer starken Rechtskurve verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto, kam auf die Gegenfahrbahn, rammte die Leitplanke und kollidierte schliesslich frontal mit einem Baum.

Schaden von 25 000 Franken

Wie die Zuger Polizei am Montag mitteilte, blieb der Mann unverletzt und konnte das Auto selber verlassen. Die Polizisten, die zum Unfall ausrückten, liessen den Mann ins Röhrchen blasen und stellten einen Atemalkoholwert von 1,7 Promille fest.

Der Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben und wurde für eine Blutentnahme ins Spital gebracht. Der Sachschaden, den der Lenker auf seiner Blaufahrt anrichtete, beträgt rund 25 000 Franken. Das Auto hat nur noch Schrottwert.

(sda)

Deine Meinung