Aktualisiert 21.03.2006 21:57

Mit 100 km/h in einen Lieferwagen

Ein 22-jähriger Töfffahrer ist gestern Abend in Genf getötet worden.

Er prallte mit voller Wucht in einen deutschen Lieferwagen, welcher gerade ein illegales Wendemanöver auf einer mit einer doppelten Sicherheitslinie markierten Strasse durchführte.

Der Töfffahrer kam mit weit über 100 statt der erlaubten 50 km/h angerast. Nach dem Crash flog die Maschine laut Zeugen wie «ein Feuerball» auf eine Bushaltestelle zu, wo glücklicherweise niemand wartete.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.