Mit 101 Jahren den letzten Kranz geschossen
Aktualisiert

Mit 101 Jahren den letzten Kranz geschossen

Am Wochenende fand in der ganzen Schweiz das grösste Schützenfest der Welt, das Schweizerische Feldschiessen statt. Mit dabei: Der 101 Jahre alte Muttenzer
Paul Lienin - ein treffsicherer Senior.

Am Basler Schützenstand Allschwiler Weiher war der Baselbieter zum 80. Mal beim Feldschiessen dabei. Der 101-Jährige schoss gleich ein Abzeichen mit einem Glanzresultat von 56 Punkten, wie 20-Minuten-Leser Martin Graf berichtet.

Der treffsichere Senior meinte zu seinem Sieg lakonisch: «Das ist jetzt definitiv das letzte Feldschiessen. Die nächsten Abzeichen verdienen die jüngeren Semester.»

Deine Meinung