Aktualisiert 18.02.2018 14:59

St. Gallen

Mit 21 Franken Einsatz zwei Millionen gewonnen

Ein Appenzeller knackte im Casino St. Gallen den Swiss Jackpot von über zwei Millionen Franken. Der Mann spielte mit einem Einsatz von gerade mal 21 Franken.

von
viv
Ein Appenzeller knackte am Samstag im Casino St. Gallen den Swiss Jackpot von über zwei Millionen Franken.

Ein Appenzeller knackte am Samstag im Casino St. Gallen den Swiss Jackpot von über zwei Millionen Franken.

Leser-Reporter

Ein glücklicher Gewinner hat am Samstag im Casino St. Gallen den Swiss Jackpot geknackt und über 2 Millionen Franken abgesahnt, heisst es in einer Mitteilung des Casinos vom Sonntag. Eigentlich hatte der Appenzeller mit Freunden erst für einen Männerabend abgemacht – doch spontan sagte er diesen noch ab, um mit seiner Frau gemütliche Stunden im Casino zu verbringen.

«Es war der absolute Wahnsinn»

Am Glücksspielautomaten Sphinx 3D spielte er jeweils mit einem Franken Einsatz. Beim 21. Spiel blockierte der Automat auf einmal und die Gewinnfanfare ertönte. Völlig überrascht wusste der Glückspilz am Anfang gar nicht, dass er eben den Swiss Jackpot geknackt hatte. Seine eingesetzten 21 Franken vermehrten sich auf einen Schlag auf über zwei Millionen Franken.

«Plötzlich ging der Alarm los und es wurde ausgerufen, dass jemand den Jackpot gewonnen hat», erinnert sich Tanja Zazo, die am Samstagabend vor Ort war. «Warum bin ich nicht an dem Automat gesessen?», scherzt sie. Sie gönne dem Gewinner das Geld aber von ganzem Herzen. Dennoch weiss die 34-jährige St. Gallerin genau, was sie mit zwei Millionen anfangen würde: «Ich wäre auf jeden Fall auf Reisen gegangen.»

Für Hypothek und Kinder

Ein anderer Leser-Reporter, der an jenem Abend ebenfalls im Casino war, freut sich, dass der Jackpot in St. Gallen geknackt wurde: «Es ist schön, wenn der Gewinn in der Ostschweiz bleibt», sagt er. Es ärgere ihn aber, dass er die zwei Millionen nicht selbst abgeräumt hat: «Ich bin mit einigen Kollegen dort gewesen. Wenn einer von uns gewonnen hätte, wären wir bis in die Morgenstunden feiern gegangen.»

So tat es auch der Gewinner des Jackpots: «Als er realisierte, was gerade passiert war, ging ein grosses Fest los», sagt Casino-Direktor Massimo Schawalder. Viele Besucher hätten dem Glücklichen gratuliert. Er verriet dann, dass er damit die Hypothek seines Hauses abbezahlen wolle und auch seine Kinder davon profitieren sollen – und dass auch die abgesagte Männerrunde nachgeholt werde.

St. Gallen ist «Jackpot City»

Der Swiss Jackpot ist der grösste der Schweiz. Bereits ab einem Einsatz von einem Franken und der richtigen Gewinnkombination kann dieser in sieben Schweizer Casinos gewonnen werden. «Einmal hat es anderthalb Jahre gedauert, bis der Jackpot geknackt wurde und einmal passierte es gleich zweimal an einem Abend – das ist immer unterschiedlich», so Schawalder. Auffallend ist aber, dass St. Gallen zu einer echten «Jackpot City» geworden ist: Seit 2013 wurde dort schon neun Mal der Jackpot gewonnen – so oft wie sonst nirgends.

Fehler gefunden?Jetzt melden.