Alter Schwede: Mit 290 km/h auf der Autobahn geblitzt
Aktualisiert

Alter SchwedeMit 290 km/h auf der Autobahn geblitzt

571 PS verhelfen dem neuen Mercedes SLS AMG zu einer Höchstgeschwindigkeit von 317 km/h. Die hat ein 37-Jähriger auf der A12 nicht ganz erreicht, trotzdem ist er seinen Wagen los.

von
jcg
Die Tatwaffe: Ein Mercedes SLS AMG. (Bild: Kapo FR)

Die Tatwaffe: Ein Mercedes SLS AMG. (Bild: Kapo FR)

Der Schwede war am vergangenen Freitag am helllichten Tag auf der Autobahn von Bern Richtung Lausanne unterwegs und gab Gas. Und zwar so lange, bis die Tachonadel seines Mercedes SLS AMG 290 Stundenkilometer anzeigte. Dann schnappte im Kanton Freiburg die Blitzfalle zu. Punkt 13.21 Uhr registrierte eine stationäre Radaranlage den Tempoexzess.

Wenig später wurde der fehlbare Lenker von der Kantonspolizei Waadt angehalten und den freiburgischen Kollegen übergeben. Nachdem er befragt und seine Identität geklärt worden war, durfte der Mann den Polizeiposten verlassen - allerdings ohne Fahrausweis und Auto. Auf richterliche Anordnung wurde der Mercedes vorübergehend als Beweisstück einbehalten. Und als Sicherheit für die Busse, die verhältnismässig hoch ausfallen dürfte. Der Schnellfahrer muss sich wahrscheinlich vor Gericht verantworten.

Freiburger Rekord

Der Schwede sei der bisher schnellste auf einer Autobahn im Kanton Freiburg je gemessene Raser, sagte Polizeisprecher Benoît Dumas auf Anfrage.

Beim Bundesamt für Strassen (ASTRA) konnte man nicht sagen, ob es sich gar um einen schweizweiten Rekordwert handelt. Eine entsprechende Statistik werde nicht geführt, sagte ASTRA-Sprecher Thomas Rohrbach. Der Wert sei aber immerhin rekordverdächtig. (jcg/sda)

Deine Meinung