Aktualisiert 28.04.2005 23:47

Mit 3,17 Promille Unfall gebaut

Mit 3,17 Promille Alkohol im Blut ist eine Frau am Mittwoch kurz vor Mitternacht auf der Autobahn A2 in Basel verunfallt.

Die 56-jährige Lenkerin machte sich mit dem stark beschädigten Auto, das Kühlwasser verlor, aus dem Staub. Eine Viertelstunde später meldete eine Privatperson der Polizei, ein arg ramponiertes Auto fahre durch Münchenstein. Eine Patrouille hielt dieses wenig später an. Nach einem Atemlufttest vor Ort musste die Frau ihren Führerausweis sofort abgeben. Sie wurde verzeigt; ihr droht eine saftige

Busse.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.