Lukas Graham: «Mit 34 musste ich auch schon mehrere Freunde begraben»

Publiziert

Lukas Graham«Mit 34 musste ich auch schon mehrere Freunde begraben»

Im Interview mit 20 Minuten Radio erklärt der Frontmann der Band, wie er sich US-Sänger Khalid ins Boot holte und warum man seine Engsten feiern muss.

von
Melanie Biedermann
Zoé Zimmermann
1 / 6
Der Däne Lukas Forchhammer (34) ist seit gut zehn Jahren Frontmann und Sänger der Band Lukas Graham. 

Der Däne Lukas Forchhammer (34) ist seit gut zehn Jahren Frontmann und Sänger der Band Lukas Graham. 

Petra Kleis
2015 gelang der Gruppe mit dem Song «7 Years» ein internationaler Hit.

2015 gelang der Gruppe mit dem Song «7 Years» ein internationaler Hit.

Youtube / Lukas Graham
Mit dem Lied waren die Musiker 2017 dreifach Grammy-nominiert.

Mit dem Lied waren die Musiker 2017 dreifach Grammy-nominiert.

imago/UPI Photo

Darum gehts

Lukas, wie hat «Wish You Were Here» seinen Anfang genommen?

Es ist ein Song zum Thema Freundschaft, den ich mit Ryan Tedder (Anm. d. Redaktion: Sänger bei One Republic und Produzent) zu schreiben begann. Als wir fast fertig waren, hat Ryan das Lied an Khalid geschickt – und er wollte dabei sein. Darüber war ich sehr froh!

Was macht Khalid im Lied so gut?

Sein Vers gibt dem Song noch mal mehr Tiefe und seine Stimme ist einfach wunderschön. Dazu harmonieren unsere beiden Stimmen auch super. 

Musik und News jetzt auf 20 Minuten Radio

Da sich das Lied ums Thema Freundschaft dreht: Hattest du beim Schreiben jemand Bestimmten im Kopf?

Eigentlich entstand der Song aus einem recht düsteren Gedanken heraus, damit, dass ich meinen Dad sehr vermisse – er starb vor zehn Jahren. Unglücklicherweise hab ich auch schon mehrere Freunde begraben müssen, dabei bin ich erst 34. So haben wir angefangen, über Freundschaften zu sprechen, auch über solche Freunde, die nicht mehr in unserem Leben sind, weil sie sich sch***** verhalten haben.

Wie hat das den Song beeinflusst?

Wir haben uns darauf geeinigt, denen auf keinen Fall eine Hymne zu schreiben! (lacht)

Sondern?

Wir dachten an die Momente, in denen wir unseren Partnerinnen oder auch Freunden diese Nachrichten schickten: «Ich wünschte, du wärst jetzt hier.» Als Künstlerin oder Künstler merkt man irgendwann, dass man sehr alleine ist, während man all diese wahnsinnigen Dinge erlebt. Die Band ist natürlich dabei, aber das ist nicht dasselbe. Die Jungs ersetzen nicht die Partnerin, nicht die eigenen Kinder, auch nicht die fünf Freundschaften, die man seit dem Kindergarten hat.

«Wish You Were Here» ist sozusagen eine Postkarte, die Lukas Graham seinen engsten Freunden schickt. 

Die «Morning Show» mit Andrea hörst du montags bis freitags von fünf bis zehn Uhr live auf 20 Minuten Radio.

Die «Morning Show» mit Andrea hörst du montags bis freitags von fünf bis zehn Uhr live auf 20 Minuten Radio.

Ella Mettler

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

10 Kommentare