Mit Armee-Fahrzeug verunfallt
Aktualisiert

Mit Armee-Fahrzeug verunfallt

Ein Militärfahrzeuglenker verursachte gestern auf der A7 bei Wiesendangen TG einen Selbstunfall.

Der 21-Jährige kam aus ungeklärten Gründen von der Normalspur ab, schleuderte über die Fahrspuren und überschlug sich.

Der Puch-Geländewagen mit Anhänger kam auf dem Beschleunigungsstreifen der Autobahneinfahrt zum Stillstand.

Zwei der vier Beifahrer wurden verletzt. Der Schaden beträgt 30 000 Franken.

Deine Meinung