Zürich: Mit Auto in Schranke gefahren

Aktualisiert

ZürichMit Auto in Schranke gefahren

Glück im Unglück für einen Autofahrer und seinen Begleiter: Weil der Fahrer geblendet wurde, übersah er eine Barriere.

Am Auto entstand Totalschaden, verletzt wurde niemand.

Am Auto entstand Totalschaden, verletzt wurde niemand.

Weil der 39-jährige Schweizer auf dem Parkplatz des Albisgüetli gestern gegen 14.30 Uhr von der Sonne ­geblendet wurde, übersah er eine Barriere – die Eisenstange zertrümmerte die Frontscheibe des Fahrzeugs. Wie durch ein Wunder blieben der Lenker und sein Beifahrer, ein 27-jähriger Schweizer, unverletzt. Am Wagen entstand Totalschaden.

Deine Meinung