Aktualisiert 11.01.2010 13:24

Mörigen BE

Mit Auto rückwärts in den Bielersee gefahren

Eine Automobilistin ist im bernischen Mörigen rückwärts in den Bielersee gefahren. Trotz eiskaltem Wasser konnte die Frau sich selber unverletzt ans trockene Ufer retten.

Die Frau war am Sonntagabend kurz vor 22.00 Uhr auf einem schmalen Weg rückwärts gefahren, als sie von der Strasse abkam und im See landete, wie die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilte. Mittels Seilwinde barg die Seepolizei das Auto. Der entstandene Sachschaden wird auf einige 10 000 Franken beziffert. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.