Luzern: Mit Biscuitdose gegen Krebs
Aktualisiert

LuzernMit Biscuitdose gegen Krebs

Nach 2010 hat der Luzerner Künstler Hans Erni (102) für die Wernli AG eine zweite Biscuitdose kreiert.

Hans Erni mit der Dose. Foto: photopress

Hans Erni mit der Dose. Foto: photopress

Pro verkaufte Dose gehen auch diesmal zehn Franken an die Krebsliga. Mit der ersten Special ­Edition konnten so innerhalb eines Jahres 300 000 Franken gesammelt werden. Verwaltungspräsident Werner Hug übergab gestern im Atelier von Hans Erni in Luzern den Scheck an die Krebsliga. Mit dem Geld wird der Hilfsfonds für Härtefälle finanziert, der krebs­betroffene Menschen und ihre Angehörigen in einer Notlage unterstützt. Die neue Dose ist ab Oktober in den Fabrikläden von Wernli und Hug, im Hans-Erni-Museum sowie direkt bei der Krebsliga Schweiz erhältlich. (20 Minuten)

Deine Meinung