Aktualisiert 03.11.2014 17:03

Pilot in AustralienMit dem Flugzeug auf ein Bier ins Pub

Ein Australier ist mit seinem Propeller-Flugzeug vor ein Pub gerollt. Weil er dabei auf einer Verkehrsstrasse gefahren ist, soll er nun bestraft werden.

von
bat
Dieser Drink könnte den australischen Piloten teuer zu stehen kommen. Weil er sein Flugzeug vor dem Pub parkierte, wird gegen ihn ermittelt. (Quelle: Newman Police)

Dieser Drink könnte den australischen Piloten teuer zu stehen kommen. Weil er sein Flugzeug vor dem Pub parkierte, wird gegen ihn ermittelt. (Quelle: Newman Police)

Wenn der Australier sein Bier will, dann hält ihn offenbar nichts auf. Und wenn dann gerade das Auto nicht vor der Tür steht, nimmt er halt sein Propellerflugzeug. So geschehen in der Pilbara Region, im Westen von Australien. Gemäss Mark McKenzie von der örtlichen Polizei ist der Pilot mit seinem kleinen Propellerflugzeug eine Strasse runtergerollt, auf der auch Autos fahren. «Der Propeller lief. Die Flügel waren abmontiert», wird McKenzie im «Guardian» zitiert.

Offenbar habe der Pilot das Flugzeug mit den Fusspedalen steuern können. Sein Ziel war ein nahe gelegenes Pub, wo er das Flugzeug schliesslich parkierte. «Kinder kamen von der Schule nach Hause. Das hätte wirklich schlimm ausgehen können, hätte das Flugzeug zum Beispiel ein Windstoss erfasst», sagte der Polizeimitarbeiter McKenzie. Denn ohne Flügel sei das Flugzeug nicht stabil. «Die Leute glauben, dass diese Aktion ziemlich lustig ist. Aber sie war sehr gefährlich.» McKenzie ist überzeugt, dass der Pilot bald verurteilt wird.

Hier steht das Flugzeug vor dem Pub:

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.