Aktualisiert

Mit dem Gabelstapler ins Spital

Mit einem Gabelstapler ist ein 408 Kilogramm schwerer Mann aus seiner Wohnung in Lansing im US-Staat Michigan gehievt worden.

Zuvor musste die Feuerwehr ein Loch in die Wand brechen, um den 33-Jährigen aus seinem Zimmer im zweiten Stock befreien zu können. Eine Pflegekraft hatte die Rettungskräfte verständigt, da sie sich um seinen Gesundheitszustand Sorgen machte, sagte Einsatzleiter Tom Cochran.

Der Mann, der seit 2003 seine Wohnung nicht mehr verlassen habe, leide am Prader-Willi-Syndrom, teilte der Bruder des Betroffenen mit. Der seltene Gendefekt erzeuge ein chronisches Hungergefühl und führe zu lebensbedrohlicher Fettleibigkeit. (dapd)

Deine Meinung