EM 2021 – Schweizer Nati auf dem Weg nach Baku
Publiziert

Am Samstag gegen WalesMit dem Lambo nach Kloten – nun sind die Nati-Stars in Baku gelandet

Die Europameisterschaft kann für die Schweizer Nati starten. Die Spieler und der gesamte Staff sind in Spielort Baku in Aserbaidschan angekommen.

von
Nils Hänggi
1 / 7
Am Montag, 7. Juni, ging es für Nati-Trainer Vladimir Petkovic und seine Mannschaft los. 

Am Montag, 7. Juni, ging es für Nati-Trainer Vladimir Petkovic und seine Mannschaft los.

Claudio Thoma/freshfocus
Die Schweizer Nationalmannschaft startete vom Flughafen Zürich ihr EM-Abenteuer. 

Die Schweizer Nationalmannschaft startete vom Flughafen Zürich ihr EM-Abenteuer.

Claudio Thoma/freshfocus
Die Maske sitzt bei allen Nati-Spielern. 

Die Maske sitzt bei allen Nati-Spielern.

Claudio Thoma/freshfocus

Darum gehts

  • Am 12. Juni spielt die Schweizer Nati gegen Wales.

  • Am Montag fliegt die Mannschaft nach Baku.

  • Davor mussten sich alle im Team auf Corona testen lassen.

Am 12. Juni startet die Europameisterschaft für die Schweiz. Dann spielt das Team von Coach Vladimir Petkovic am Nachmittag um 15 Uhr gegen Wales. Die Vorfreude ist gross – und die letzten Tests vor dem Turnier verliefen auch positiv. So gewann die Nati zuletzt mit 7:0 gegen Liechtenstein. Der Sieg erfolgte nach einem 2:1-Erfolg über die USA, bei dem die Spieler nur eine mittelmässige Leistung gezeigt hatten.

Am Sonntag trafen alle Spieler und Verantwortlichen am Flughafen in Kloten ein (Bildergalerie unten). Zur Zusammenkunft kamen die Nati-Stars mit ihren Luxus-Autos. Granit Xhaka war beispielsweise von seinem Bruder Taulant in einem Lamborghini gefahren worden. Manuel Akanji fuhr mit einem Mercedes vor, Nati-Knipser Haris Seferovic mit einem Porsche. YB-Star Christian Fassnacht wurde wie zuletzt von seiner Freundin Jenny Degen zum Flughafen gebracht. Die beiden sind seit achteinhalb Jahren ein Paar.

Am Montagmittag folgte der Flug nach Baku in Aserbaidschan (Bildergalerie oben). Der Schweizerische Fussballverband twitterte ein Video, in dem zu sehen ist, wie die Schweizer das Flugzeug betreten. Dazu schrieb der Verband: «Lass diese Reise beginnen.» Während bei der Ankunft in Kloten die Nati-Stars noch individuell angezogen waren, trugen sie nun einheitliche Kleidung: Grauer Pullover und Trainerhosen von Puma. Coach Petkovic hatte eine dunkelblaue Trainerjacke an.

Corona-Tests vorm Abflug

Wie zu Pandemie-Zeiten üblich, mussten sich zudem alle Spieler und sämtliche Betreuerinnen und Betreuer vor der Abreise nach Baku auf Corona testen lassen. Da der Flug nach Aserbaidschan planmässig erfolgte, scheinen aber alle Tests negativ zu sein. Der Schweizerische Fussballverband hat sich hierzu noch nicht geäussert.

1 / 18
Mittlerweile sind die Nati-Stars in Baku. Am Sonntag kamen die Spieler am Flughafen in Kloten an. Hier zu sehen: Denis Zakaria. 

Mittlerweile sind die Nati-Stars in Baku. Am Sonntag kamen die Spieler am Flughafen in Kloten an. Hier zu sehen: Denis Zakaria.

freshfocus
Eray Cömert kam gut an. 

Eray Cömert kam gut an.

freshfocus
Ebenso wie Ruben Vargas, …

Ebenso wie Ruben Vargas, …

freshfocus

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

26 Kommentare