Mit dem Skateboard von MySpace nach Hollywood
Aktualisiert

Mit dem Skateboard von MySpace nach Hollywood

Gus Van Sant fand die
Darsteller für seinen
neuen Film auf MySpace.
Immer mehr Regisseure
folgen ihm und
rekrutieren Schauspieler
in Online-Communitys.

Gabe Nevins ist einer von rund 3000 Teenagern, die sich bei MySpace auf den Aufruf von Gus Van Sant für seinen neuen Streifen meldeten. Der 16-Jährige skatet leidenschaftlich gern im richtigen Leben – das passte zur Rolle, die er in «Paranoid Park» verkörpert.

Van Sant, der schon zusammen mit Nicole Kidman und Matt Damon drehte, wollte echte Jugendliche von der Strasse. Der amerikanische Filmemacher ist Vorreiter, wenn es darum geht, Talente über MySpace, Facebook und Co. zu finden. Auch der britische Regisseur Vito Rocco suchte sich seine Schauspieler für den Film «Faintheart» auf diesen Weg. Laura Adler von der Casting Society of America sagt, Community-Casting sei das ideale Mittel, um frische und authentische Gesichter zu finden.

«Paranoid Park» ist ab dem 10. April in den Schweizer Kinos zu sehen. Den Trailer sowie weitere Infos zum Film gibts online.

trj

Deine Meinung