DJ Antoine: Mit dem «Tourbus» auf dem Behindertenparkplatz

Aktualisiert

DJ AntoineMit dem «Tourbus» auf dem Behindertenparkplatz

Vor knapp einer Woche präsentierte DJ Antoine stolz seinen neuen Tourbus: Einen Rolls-Royce Phantom im Wert von 850 000 Franken. Offensichtlich hat er sich damit ein Parkplatzproblem eingehandelt.

von
tny

Pascal F. (Name der Redaktion bekannt) staunte nicht schlecht, als er in den Morgenstunden vom Sonntag durch die Tiefgarage der Shopping Arena in St. Gallen spazierte, wo ihm ein ungewöhnliches Gefährt auffiel: «Ich wollte eigentlich nur das beeindruckende Auto fotografieren, als mir Passanten entgegen kamen und empört erzählten, dass da eben DJ Antoine ausgestiegen sei.»

Die Empörung rührt vom kleinen, blauen Schild, das die Parklücke eindeutig als Behindertenparkplatz identifiziert. Waren die gewöhnlichen Parkplätze etwa zu klein für Antoines 850 000-Franken-Schiff? Oder zu weit weg vom Lift zum Glow-Club, in dem der DJ laut Terminkalender von 01:00 bis 03:00 einen Gig absolvierte? Alles halb so wild, wie Antoine auf Anfrage von 20 Minuten Online sagt: «Die Parkwächter selber haben mir gesagt, ich solle das Auto auf diesen Platz stellen, weil sie es dort besser im Blick haben.»

Das ist nachvollziehbar - ein Kratzer im Lack wäre bei einem solchen Auto wirklich ausgesprochen ärgerlich.

Deine Meinung