Publiziert

Divertimento auf «Buebereisli»«Mit dem Weisswein kommt das Französisch von alleine»

Nach dem Lockdown machen Manuel Burkart und Jonny Fischer einen Roadtrip durch die Romandie. Wie sie die letzten Wochen zu Hause erlebten, worauf sie sich jetzt freuen und wovor sie sich fürchten – sie sagen es im Video-Call.

von
Katja Fischer

Video-Call von Stube zu Stube: Jonny Fischer und Manuel Burkart freuen sich, nach dem Lockdown endlich wieder rauszukommen.

Video: 20 Minuten

Darum gehts

  • Weil ihre Gigs Grossveranstaltungen sind, wissen Jonny Fischer und Manuel Burkart noch nicht, wann sie als Divertimento wieder auftreten können.
  • Jetzt nehmen die Comedians ein anderes Projekt in Angriff: eine Rundreise durch die Romandie.
  • Im Video-Interview sagen sie, worauf sie sich beim «Buebereisli», wie sie es nennen, freuen.
  • Ausserdem reden sie über Positives und Negatives in der Corona-Zeit.

Ihre Auftritte sind coronabedingt nach wie vor gestrichen, jetzt steigen Jonny Fischer (40) und Manuel Burkart (42) halt in den Bus statt auf die Bühne: Für Schweiz Tourismus geht das Comedy-Duo Divertimento ab Sonntag auf einen einwöchigen Roadtrip und erkundet die Westschweiz. «Ein Buebereisli», wie es Jonny Fischer nennt. «Wir kennen bislang wenige Ecken der welschen Schweiz», fügt Manuel Burkart an.

Mit im Gepäck haben die zwei eine Menge Kleider für alle Wetter-Kapriolen. Zudem ihre Smartphones, um die Fans via Social Media auf den Trip mitzunehmen.

Wir haben mit Jonny und Manu vorab über den Trip gesprochen, den Video-Call siehst du oben.

Divertimento entdecken Westschweiz

Mit dem Bus durch die Romandie

Das Cabaret-Duo Divertimento geht in Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus auf einen Roadtrip und nimmt seine Fans mit. Via Facebook, Instagram und Tiktok bist du bei Jonnys und Manuels Abenteuern in den Waadtländer Alpen, dem Unterwallis, am Genfersee, im Jura und im Freiburgerland mit dabei. 20 Minuten ist Medienpartner.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.