Mit der Sprungfeder zum Erfolg abheben
Aktualisiert

Mit der Sprungfeder zum Erfolg abheben

Soul On Canvas, Manesh, Insanity, The
Bucket und Røstrøkr: Diese fünf Innerschweizer Bands rocken am nächsten Samstag im Luzerner KKL beim Sprungfeder-Finale.

Dabei steht nicht unbedingt die Platzierung im Vordergrund. «Uns bietet sich die Chance, vor Publikum zu spielen, das uns noch nicht kennt», freut sich etwa Michi Kryenbühl (20) von Røstrøkr auf den Auftritt. Sie erhoffen sich davon vor allem weitere Konzertangebote und eine grössere Bekanntheit, so Kryenbühl weiter. Die Besucher erwartet am Finale vorwiegend Gitarrensound, von Rock bis Heavy Metal, auch angereichert mit bluesigen, jazzigen und sogar keltischen Klängen. Das Publikum und eine fachkundige Jury wählen am Schluss den Gewinner. Diesem winkt ein Beitrag von 2500 Franken an die erste Scheibe.

(mfe)

Deine Meinung