Weinen beim Zwiebelschneiden – Mit diesem Trick von Tiktok heulst du nie mehr beim Schnippeln
Ein chemischer Prozess, der durch das Schneiden ausgelöst wird, verursacht deine Tränen.

Ein chemischer Prozess, der durch das Schneiden ausgelöst wird, verursacht deine Tränen.

Pexels / Cottonbro
Publiziert

«Lifehack des Jahrhunderts»Mit diesem Trick heulst du nie mehr beim Zwiebelschneiden

Wie schneidet man Zwiebeln, ohne zu weinen? Das scheint nicht nur die reale Welt zu beschäftigen, sondern auch die virtuelle. Tiktok scheint die ultimative Lösung gefunden zu haben.

von
Sonja Siegenthaler

Tiktok ist spätestens seit Beginn der Pandemie eine Anlaufstelle für alle, die praktische Küchen-Hacks entdecken und teilen wollen. Denn davon liefert die Kurzvideo-Plattform eine Menge.

So auch von Tiktok-Userin @cerealeatingghost: «Lasst mich meine Zwiebel-Weisheit teilen, damit ihr nicht mehr weinen müsst», verspricht sie in ihrem Video. Diese «Zwiebel-Weisheit» besteht schlicht und einfach darin, dass du ein feuchtes Küchenpapier zusammengefaltet auf das Schneidebrett legst und die Zwiebeln darauf schneidest. Die einfache Erklärung der Userin: «Die Säure wird vom feuchten Papiertuch angezogen und nicht von deinen Tränenkanälen» und du vergiesst keine Träne mehr.

Was ist dran?

Der Ratschlag ging viral, als ihn das Tiktok-Duo @partyshirt mit seinen 19.5 Millionen Follower getestet und ihn zum «Lifehack des Jahrhunderts» gekürt hat. «Wir haben stundenlang geschnitten und keine einzige Träne vergossen», sagt Nick Lavarone, die eine Hälfte des Duos, im kurzen Clip. Doch was ist dran an der Zwiebel-Weisheit?

Der Grund, warum uns Zwiebeln zum Weinen bringen, ist ihr natürlicher Schutzmechanismus vor menschlichen und tierischen Angreifern. Sobald die Zwiebel geschnittenoder angeknabbertwird, vermischen sich zwei unterschiedliche Stoffe, die normalerweise durch eine Zellschicht getrennt werden.

Bei diesem chemischen Vorgang wird eine gasförmige Substanz freigesetzt, die aufsteigt und sich einen nahegelegenen feuchten Platz sucht – also deine Augen und deine Nase. Bekommst du den beissenden Stoff ins Auge, vermischt er sich mit dem Tränenfilm, der die Hornhaut benetzt.

Von dort aus senden Nervenzellen Signale ins Gehirn, die dann zum Schutz die Augen tränen lassen. Wenn du also eine andere Wasserquellein diesem Fall das nasse Tuchnäher an die Zwiebeln legst, sollten deine Augen nicht gereizt werden.

Sobald wir Zwiebeln schneiden, kommen die Tränen

Sobald wir Zwiebeln schneiden, kommen die Tränen

Pexels / Pavel Danilyuk

Darüber, ob der Trick tatsächlich funktioniert, ist sich die Tiktok-Community dennoch uneinig. Unter dem Post mit mittlerweile 3.3 Millionen Likes kommentieren die Userinnen und User: «Rote Zwiebeln bringen euch nicht zum Weinen. Versucht es mit weissen!» und «Wow, ich habe 35 Jahre lang beim Zwiebelschneiden geheult – für nichts!». Manche geben weitere Tipps wie «Stellt die Zwiebeln vorher in den Kühlschrank, das funktioniert» oder «Meine Mutter lässt den Wasserhahn in der Spüle laufen, wenn sie Zwiebeln schneidet».

Es bleibt dir also nichts anderes übrig, als dass du den Trick selbst ausprobierst – bei unserem Selbstexperiment mit weissen Zwiebeln wurde zumindest keine einzige Träne vergossen.

Ob mit Taucherbrille oder einer speziellen Zwiebelsorte: Hast du auch Tricks auf Lager, mit denen du Zwiebeln schneidest?

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

24 Kommentare