07.03.2020 19:48

Videos ohne Bild

Mit diesem Trick läuft Youtube im Hintergrund

Eigentlich werden Youtube-Videos nur mit einem Premium-Account im Hintergrund weiter abgespielt. Mit diesem Trick funktioniert es aber trotzdem.

von
doz
1 / 8
Um Youtube-Videos im Hintergrund ablaufen zu lassen, muss man eigentlich einen Premium-Account besitzen.

Um Youtube-Videos im Hintergrund ablaufen zu lassen, muss man eigentlich einen Premium-Account besitzen.

Keystone/Christian Beutler
Dieser kostet monatlich 15.90 Franken.

Dieser kostet monatlich 15.90 Franken.

Carsten Rehder
Wer dennoch Videos im Hintergrund spielen lassen will, kann sich den «Dolphin Mobile Browser» herunterladen.

Wer dennoch Videos im Hintergrund spielen lassen will, kann sich den «Dolphin Mobile Browser» herunterladen.

Wachiwit

Wer Youtube-Videos schauen will, auch wenn der Bildschirm des Handys ausgeschaltet ist, muss dafür eigentlich monatlich 15.90 Franken für einen Youtube-Premium-Account bezahlen. Laut Bild.de gibt es aber einen anderen Weg, wie zumindest iPhone-Nutzer dennoch Youtube-Videos im Hintergrund weiterlaufen lassen können.

Möglich macht dies die Browser-App «Dolphin Mobile Browser». Diese lässt nämlich die Wiedergabe von Videos im Hintergrund zu – auch bei Youtube. Dafür lädt man sich die App aus dem App-Store herunter, öffnet den Browser und gibt die Webadresse www.youtube.com ein.

Nun kann man das Video, das man sich anhören möchte, suchen. Sobald dieses läuft, muss man den Browser wieder schliessen, indem man die Home-Taste drückt oder von unten nach oben wischt. Dadurch wird die Wiedergabe gestoppt. Zieht man aber vom rechten oberen Bildrand das Kontrollzentrum herunter, kann das Video erneut gestartet werden. Dies funktioniert allerdings nicht auf Android-Telefonen.

Vorsicht beim Datenverbrauch

Obwohl das Video im Hintergrund läuft, darf man aber das Datenvolumen, das verbraucht wird, nicht unterschätzen. Der Dolphin-Browser lädt nämlich das ganze Video, auch wenn kein Bildmaterial gezeigt wird. Daher verbraucht das ausschliessliche Hören nicht weniger Daten, als wenn man das Video ganz anschauen würde.

Hinter dem Dolphin-Browser steht das Unternehmen MoboTap. Dieses besteht aus einem internationalen Team aus Entwicklern und Unternehmer, das seinen Hauptsitz in San Francisco hat. Dolphin wird auf der Website als erster Browser, der mit Gestiken und Sprache kontrolliert werden kann, angepriesen. Er soll auf die mobile Benutzung optimiert worden sein.

Fehler gefunden?Jetzt melden.