18.01.2019 14:55

Sunrise und YalloMit einem Selfie-Video zum neuen Handy-Abo

Wer ein Abo bei Sunrise oder Yallo abschliessen möchte, muss dafür nicht unbedingt in den Laden. Neu reicht auch ein Handy-Video.

von
swe
1 / 6
Neues Mobilfunkabo nur im Shop: Das war einmal. Seit einer Gesetzesänderung im März 2018 können sich Kunden für ein Mobilfunkabo auch über das Internet ausweisen.

Neues Mobilfunkabo nur im Shop: Das war einmal. Seit einer Gesetzesänderung im März 2018 können sich Kunden für ein Mobilfunkabo auch über das Internet ausweisen.

Keystone/Christian Beutler
Seit 2018 kann man sein Handyabo sogar direkt auf dem Gerät abschliessen. Dafür muss man nur seinen Ausweis und ein kurzes Selfie-Video hochladen.

Seit 2018 kann man sein Handyabo sogar direkt auf dem Gerät abschliessen. Dafür muss man nur seinen Ausweis und ein kurzes Selfie-Video hochladen.

Pixabay
Möglich ist dies beim Abschluss eines Handy-Abos bei Sunrise ...

Möglich ist dies beim Abschluss eines Handy-Abos bei Sunrise ...

Screenshot

Um ein Mobilfunkabo abzuschliessen, muss sich der Kunde eindeutig identifizieren. Seit einer Gesetzesänderung im März 2018 darf diese Überprüfung statt im Laden auch online erfolgen. Weil ein einfaches Foto vergleichsweise leicht gefälscht werden könnte, reicht ein solches dafür nicht aus.

Sunrise und die Tochterfirma Yallo bieten deshalb seit 2018 eine App an, mit der die Bestellung komplett am eigenen Handy abgewickelt werden kann. Nachdem man ein Bild seines Ausweises hochgeladen hat, soll der Neukunde ein kurzes Video von sich aufnehmen.

Gesichtserkennung beim Aboabschluss

Eine Kundin, die ihr Abo bei Yallo online abschliessen wollte, meldete sich beim SRF-Konsumentenmagazin «Espresso», denn wegen Datenschutz-Bedenken wollte sie kein Video von sich einsenden. Bedenken in Bezug auf den Datenschutz seien aber unnötig, erklärte ein Sprecher von Sunrise und Yallo gegenüber SRF, denn die Videos würden direkt nach dem Abgleich gelöscht.

Die Telecomanbieter Swisscom und Salt gaben gegenüber SRF an, dass sie die Einführung eines ähnlichen Systems prüfen. Und auch andere Unternehmen bieten bereits ähnliche Möglichkeiten. So ist etwa bei Banken eine Online-Identifikation zur Eröffnung eines Kontos bereits gang und gäbe. Dort muss jedoch kein Video geschickt werden, sondern die Überprüfung erfolgt per Videochat.

Digital-Push

Wenn Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Digital-Kanals abonnieren, werden Sie über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhalten Sie als Erste Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware. Weiter bekommen Sie hilfreiche Tricks, um mehr aus Ihren digitalen Geräten herauszuholen.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben Wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Digital-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.