Unihockey-Nati - Mit einem «Stängeli» in den WM-Halbfinal
Publiziert

Unihockey-NatiMit einem «Stängeli» in den WM-Halbfinal

Die Schweizer Unihockeyanerinnen bezwingen die Slowakei gleich mit 12:1 und stehen an der WM im Halbfinal.

von
Sven Forster
Die Schweizerinnen konnten einmal mehr jubeln.

Die Schweizerinnen konnten einmal mehr jubeln.

Swiss Unihockey

Darum gehts

  • Die Frauen-Nati im Unihockey kämpft um den WM-Titel.

  • Nach einem dominanten Auftritt steht man im Halbfinal.

  • Am Samstag spielt das Team gegen Schweden.

Die Frauen-Unihockey-Nati kämpft an der WM im schwedischen Uppsala um die Medaillen. Die Slowakei war für das Team um Michelle Wicki kein Stolperstein. Gleich mit 12:1 wurden die Slowakinnen aus der Halle geschossen. Die Slowakinnen hielten am Anfang gut mit, doch im zweiten Drittel machte die Nati den Unterschied. Gleich fünf Treffer fielen im Mitteldrittel.

Bereits am Samstag geht es für die Nati um den Einzug in den WM-Final. «Wir sind im Fahrplan, aber es wird noch mehr kommen», sagte Julia Suter nach dem Spiel. Das muss es auch, denn morgen, Samstag, wartet im Halbfinal der Topfavorit Schweden. Die Titelverteidigerinnen zeigten sich bisher an der Heim-WM in bestechender Form und gewannen alle vier Partien deutlich. Sie streben den achten Titel in Folge an. Können sich die Schweizerinnen für die Finalniederlage vor zwei Jahren an der WM in Neuenburg revanchieren? Suter zeigt sich zuversichtlich: «Von Spiel zu Spiel haben immer mehr Dinge funktioniert und immer mehr Spielerinnen sind an ihr gewohntes Level herangekommen. Ich freue mich mega!»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar