Aktualisiert

Party: LU, Samstag, 19:30 UhrMit FCL-Fans auf der Allmend feiern

Seit einer
Woche findet auf der
Allmend die grösste
und längste Party der
Zentralschweiz statt:
morgen mit einem
Special für FCL-Fans.

Was 1998 seinen Anfang in Bern fand, wurde ein Jahr später erfolgreich in der Innerschweiz – genauer in der Lumag-Halle – lanciert: das Barstreet-Festival. Jürg Werren (30) ist Projektleiter und stellvertretender Organisator der Festivals, welche in Bern, Küssnacht und Luzern stattfinden. «Wir arbeiten sehr eng mit Vereinen und Geschäften aus der Region zusammen, die bei uns jedes Jahr ihre Stammplätze haben», weiss Werren. Dies sei auch das Rezept für einen anhaltenden Erfolg.

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein reichhaltiges Programm auf die Beine gestellt. «Wir haben letztes Jahr am Anlass Umfragen gemacht und gehen auf die damaligen Besucherwünsche gezielt ein», sagt Werren. So wurde der Eingangsbereich kundenfreundlicher gestaltet. Bereits an der Kasse gibt es ein Glücksrad, bei dem man Drinks und Gratiseintritte gewinnen kann. Dazu kommen ein Tattoostudio, ein Massagebereich, eine Shisha-Lounge, ein professionelles Fotostudio und ein Spielsalon.

An diesem Wochenende gibt es ein spezielles Angebot für alle Matchbesucher. Nach dem Spiel Luzern – Thun können sich die Fussballfans direkt nach dem Spiel ab 19.30 Uhr für gerade mal zehn Franken an der FCL-Fan-Stelzbockbar noch einen Drink genehmigen.

Marc Meyer

Wann:

Samstag, 8. Dezember 2007, 19:30 Uhr

Wo:

Allmend Luzern

Deine Meinung