Frankreich: Mit Gas befüllter Lastwagen explodiert im Grossraum Genf – 21 Verletzte

Aktualisiert

FrankreichMit Gas befüllter Lastwagen explodiert im Grossraum Genf – 21 Verletzte

Ein mit Gas beladener Lastwagen ist in Frankreich in der Nähe zur Schweiz explodiert. Über 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

von
Florian Osterwalder
1 / 5
Der Feuerball war Hunderte Meter sichtbar. 

Der Feuerball war Hunderte Meter sichtbar. 

Twitter/Infofrance 2
Die Explosion richtete immensen Schaden an.

Die Explosion richtete immensen Schaden an.

Twitter/Infos Françaises
Teile des Lastwagens schleuderte es Hunderte Meter weit weg.

Teile des Lastwagens schleuderte es Hunderte Meter weit weg.

Twitter/Infos Françaises

Darum gehts

  • Unweit der Schweizer Grenze ist es am Freitagmorgen zu einer Explosion gekommen.

  • Grund war ein mit Gas befüllter Lastwagen, der Feuer gefangen hatte.

  • Einzelne Trümmer des Fahrzeugs wurden demnach fast einen Kilometer weit geschleudert.

Ein mit Gas beladener Lastwagen ist am Freitag in Frankreich in der Nähe der Schweizer Grenze explodiert und hat 21 Menschen verletzt, zwei davon schwer. Ausserdem seien ein Dutzend umliegende Häuser beschädigt worden, teilte die Präfektur Haute-Savoie per Twitter mit. Wie die Zeitung «Le Dauphine» schreibt, sind einzelne Trümmer der Explosion laut Augenzeugen fast einen Kilometer entfernt wieder gelandet.

Ursache war demnach ein Feuer am Fahrzeug. Dadurch sei der Tank überhitzt und anschliessend explodiert. Zwei Menschen wurden den Angaben zufolge bei dem Unfall an einer Kreuzung bei Fillinges schwer verletzt. Über 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Mittlerweile ist das Feuer gelöscht und es besteht keine Explosionsgefahr mehr.  

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung