Nach Verfolgungsjagd: Mit gestohlenem Auto in Mauer gefahren
Aktualisiert

Nach VerfolgungsjagdMit gestohlenem Auto in Mauer gefahren

Zwei Jugendliche sind in mit einem gestohlenen Auto in Aarau verunfallt. Auf der Flucht vor der Polizei prallte das Fahrzeug gegen eine Mauer. Der Lenker und der Beifahrer blieben unverletzt.

Eine Parouille wollte das Auto der Nacht auf Samstag kurz vor 3 Uhr an der oberen Vorstadt mit der Matrix «Stop Polizei» anhalten. Der Lenker gab jedoch Gas und flüchtete, wie die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Nach einer Verfolgungsjagd durch verschieden Quartierstrassen kollidierte das Auto am Buchenweg mit einer Mauer. Die beiden Insassen, ein 17-jähriger Italiener und ein 18-jähriger Schweizer aus Schöftland, blieben unverletzt.

Die Unfallverursacher gaben an, das Auto in Suhr für eine Spritztour entwendet zu haben. Der Lenker hat keinen Führerausweis.

(sda)

Deine Meinung