Mit Google Earth auf Agentenjagd
Aktualisiert

Mit Google Earth auf Agentenjagd

James Bond ist ein Kosmopolit: Auf der Jagd nach Bösewichten reist 007 rund um den Globus und besucht die faszinierendsten Orte dieser Welt. Ein Plug-in für Google Earth führt Sie auf die Spuren des britischen Geheimagenten.

Das Plug-in «Auf den Spuren von 007» führt Sie mit Google Earth zu den interessantesten Schauplätzen der Bond Abenteuer. Die Reise nach Kap Crey vor Jamaica, wo Honey Rider (Ursula Andress) in Dr. No lasziv den Wellen entstieg, oder nach Fort Knox in Kentucky, wo 007 die sagenumworbenen Goldreserven vor Auric Goldfinger (Gerd Fröbe) beschützen musste, kann mit dem Plug-in bequem von zu Hause aus erlebt werden - wenn auch nur virtuell.

Ausserdem finden sich viele Informationen zu den legendären Pinewood-Studios, die ihren grossen Bekanntheitsgrad mitunter 007 zu verdanken haben. Heute werden dort fast ausschliesslich TV-Filme gedreht, abgesehen von 007 oder Tomb Raider.

3D-Infokarte mit Google Earth

Einfach auf den Link in der Interaktiv-Box klicken: «Auf den Spuren von 007». Falls Sie Google Earth noch nicht installiert haben, können Sie es kostenlos bei Google herunterladen.

Wichtig: In Google Earth können Sie alle Destinationen von 007 in der linken Navigationsleiste sehen – wenn Sie den Ordner «Auf den Spuren von 007» öffnen. Durch Doppelklicken auf einen der Untermenüpunkte, fliegen Sie direkt zu den einzelnen Hotspots. Verwenden Sie den Internet-Explorer, so können sie direkt auf den Link klicken um den Download zu starten. Firefox-User drücken mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen "Ziel speichern unter".

(mbu)

Deine Meinung