Aktualisiert 06.09.2007 20:20

Mit Hochdruck Graffiti wegspritzen

Saubere Wände statt wüste Schmierereien: Seit gestern werden in den Berner Aussenquartieren alle Sprayereien an Schulen, Kindergärten und Sportanlagen geputzt.

«Wir bepinseln die Wand zuerst mit Chemikalien und spritzen sie dann mit dem Hochdruckreiniger ab», erklärt «Saubermann» David Zingg. In den nächsten zwei Monaten will die Stadt für 550000 Franken insgesamt 7000 Quadratmeter Fassaden reinigen. Neue Sprayereien sollen danach innert 48 Stunden entfernt werden.

Die Stadt folgt damit einem Antrag von FDP-Stadtrat Philippe Müller, der letztes Jahr gefordert hatte, die Aktion Casa Blanca auf die Berner Aussenquartiere auszudehnen (20 Minuten berichtete). Die Anti-Graffiti-Aktion wurde 2005 in der Innenstadt gestartet. Heute sind die Sprayer-Schäden dort deutlich zurückgegangen.

(hal)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.