Aktualisiert 15.12.2010 13:01

AmoklaufMit Jagdgewehr vier Menschen erschossen

Ein 57-jähriger Spanier hat nahe Gerona im Nordosten Spaniens eine blutige Spur gezogen.

Der Täter habe am Mittwoch mit einem Jagdgewehr zunächst in einer Kneipe einen Bauunternehmer und dessen Sohn getötet, teilte die Polizei mit.

Anschliessend sei er mit seinem Auto in der Ortschaft Olot zu einer Sparkasse gefahren und habe dort den Filialleiter und eine zweite Person erschossen. Der Mann sei festgenommen worden. Mögliches Motiv für die Tat seien finanzielle Schwierigkeiten des Mannes gewesen, sagte Olots Bürgermeister Lluis Sacrest dem örtlichen Radiosender RAC-1. Nähere Details wurden zunächst nicht bekannt.

(sda/dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.