Newcomerin Mercee: «Mit meinem Aussehen bin ich im Dorf aufgefallen»
Publiziert

Newcomerin Mercee«Mit meinem Aussehen bin ich im Dorf aufgefallen»

Sie hat eine sweete und gefühlvolle Stimme und hat mit dem neuen Song «Solita» gerade einen neuen Hit releast: 13 Fragen an die Zürcher Neosoul-Newcomerin Mercee.

von
Christina Duss
1 / 8
Darum gehts in Mercees neuem Song «Solita» (mit spanischen Lyrics): «Ich spreche das Thema einer nicht ganz harmonischen Beziehung zwischen einer Frau und einem Mann an», sagt Mercee.

Darum gehts in Mercees neuem Song «Solita» (mit spanischen Lyrics): «Ich spreche das Thema einer nicht ganz harmonischen Beziehung zwischen einer Frau und einem Mann an», sagt Mercee.

Monir Salihi
«Für mich ist eine Frau mächtig und schön, leider hört man aber oft Geschichten von Frauen, die sich aus Liebe unterdrücken lassen.»

«Für mich ist eine Frau mächtig und schön, leider hört man aber oft Geschichten von Frauen, die sich aus Liebe unterdrücken lassen.»

Monir Salihi
Der Song solle Stärke, Unabhängigkeit und Good Vibes verkörpern, sagt die 22-jährige Zürcherin.

Der Song solle Stärke, Unabhängigkeit und Good Vibes verkörpern, sagt die 22-jährige Zürcherin.

Monir Salihi

Darum gehts

  • Die Zürcher Sängerin Mercee releast ihren neuen Song «Solita».

  • Die 22-Jährige wurde im August zum «SRF 3 Best Talent» des Monats August gekürt.

  • Hier stellen wir dir Mercee vor.

Die Zürcherin Mercee wurde im August zum «SRF 3 Best Talent» des Monats August gekürt. Nun hat die 22-Jährige, die ihre deutschen und spanischen Lyrics selbst schreibt, mit «Solita» einen neuen Song releast. Und weil Mercee noch ziemlich unbekannt ist, stellen wir dir die Frau hinter dem Track erst mal vor, okay? Hier kommt die seelenvolle Newcomerin – mit 13 Antworten auf 13 Fragen über ihr Leben.

Mercee, was bringt dich zum Lachen?

Meine Freunde oder ich mich selbst – manchmal mache ich wirklich weirde Sachen.

Welcher Song zwingt dich in die Knie?

«Obsesión» von Aventura.

Was wolltest du werden, als du klein warst?

Als Kind hatte ich so viele Ideen und Fantasien. Die Frage ist eher, was ich nicht werden wollte.

In welcher Clique warst du in der Schule?

In keiner. Ich war in der Sek eher eine Rebellin, die aber versucht hat, mit allen auszukommen. In der Primarschule war ich schüchtern und wollte nicht unbedingt herausstechen, da ich in einem kleinen Dorf aufgewachsen und durch mein Aussehen sowieso schon aufgefallen bin.

Was musstest du auf die harte Tour lernen?

Früher war ich oft naiv und habe zu schnell anderen vertraut. Da bin ich dann auch mal auf die Schnauze gefallen.

Was würdest du deinem Vergangenheits-Ich raten?

Stehe zu dir und deiner Meinung, zu dem, was du tust und wer du bist. Vertrau dir selbst.

Wonach hast du Sehnsucht?

Zurzeit vermisse ich mein Mutterland Kuba. Ich hätte eigentlich im Oktober meine Familie besucht, doch dann kam Covid in die Quere.

Wie sieht die Welt 2050 aus?

Fliegende Autos, alles wird über Apps laufen. Online bestellte Lebensmittel werden per Drohnen geliefert. Künstliche Intelligenz und Roboter werden vielleicht zum Alltag gehören.

Welches Gesetz würdest du erfinden, wenn du könntest?

Die absolute Gleichberechtigung und Gleichheit für alle. Egal ob Mann oder Frau, egal welche Hautfarbe!

Was ist das beste Konzert, das du jemals gesehen hast?

Montreux Jazz Festival 2019, Tom Misch, Fkj. Das war ein Konzert auf musikalisch höchstem Level. Crazy.

Mit welchem Film- oder Seriencharakter kannst du dich identifizieren?

Buttercup von Power Puff Girls ☺

Was ist dein heimliches Talent, neben der Musik?

Asian Food kochen!

Wieso tust du, was du tust?

Ich mache Musik, weil ich mit dem Schreiben von Songs meine Emotionen besser verarbeiten kann. Wenn ich singe, ist das wie eine Befreiung von dem, was rausmuss – sei es Liebe, Wut oder Trauer. Es ist mein Ventil.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung