Mit Nadel und Schere Narren beglücken

Aktualisiert

Mit Nadel und Schere Narren beglücken

Myrta Rodel hat das ganze Jahr Fasnacht und lebt davon.

In Köniz betreibt sie ein Näh-Atelier und kreiert ausschliesslich Fasnachtskostüme. Das Geschäft von Berns erster Profi-Fasnächtlerin läuft gut: «Seit Oktober bin ich ausgebucht.»

In wenigen Tagen beginnt in der Region die Fasnacht. Deshalb muss Rodel Sonderschichten einlegen. Ihre Spezialität: Kostüme für Tambourmajore. Kostenpunkt: 1200 bis 3500 Fraken.

Deine Meinung