FC Luzern: Mit neuer Kampagne zum Fan nach Hause
Aktualisiert

FC LuzernMit neuer Kampagne zum Fan nach Hause

Der FC Luzern will die Fans in ihrem Umfeld zeigen. Ziel: Die Bindung zwischen Anhängern und Club zu verstärken.

von
Urs Häfliger
So könnten die neuen Plakate aussehen: Platzwart Hansruedi Theiler in einem alten FCL-Dress mit Sabine Haidan.

So könnten die neuen Plakate aussehen: Platzwart Hansruedi Theiler in einem alten FCL-Dress mit Sabine Haidan.

Der FC Luzern startet eine neue Plakatkampagne: «Wir möchten zum Fan nach Hause», sagt Sabine Haidan, Marketing­leiterin des FCL. Der Club präsentierte vor fünf Jahren zum ersten Mal spezielle Autogrammkarten, auf denen die Spieler der Mannschaft in unterschiedlichen Umgebungen zu sehen waren. Diese Idee wird nun für die Anhänger aufgegriffen.

Haidan: «Mit dieser Kampagne möchten wir den Club und die Fans näher zusammen­bringen.» Die Supporter werden dafür in ihrem Arbeitsalltag oder zu Hause abgelichtet. Dafür müssen sie sich in einem FCL-Trikot fotografieren lassen und das Bild bis am 21. April einsenden. Je kreativer das Foto wird, desto grösser die Chance, auf einem der vier ­Plakate zu landen. «Vom Doktor zum Bauern wird alles möglich sein», sagt Haidan.

Fans dürfen Trikot behalten

Die Fans dürfen sich zusätzlich auf ein besonderes Geschenk freuen: Wer auf dem Plakat erscheint, wird gleich noch das Trikot der Saison 2013/14 erhalten. Haidan: «Die Personen auf den Plakaten werden das neue Adidas-Dress noch vor den Spielern tragen können.»

Weitere Aktionen geplant

Die Fanbilder sind aber nur der erste Teil einer grossen Charmeoffensive: «Es sind noch weitere Fanaktionen geplant, die aber momentan noch nicht spruchreif sind», erklärt Haidan.

Deine Meinung