Aktualisiert 23.06.2015 16:05

SBB-UniformenMit rotem Kragen gegen Schwarzfahrer

Modisches Umdenken bei den SBB: Die Mitarbeiter sind künftig mit neuen Uniformen unterwegs.

von
woz
1 / 4
Neue Uniform: Ab Dezember sollen die SBB-Mitarbeiter in neuen Kleidern unterwegs sein.

Neue Uniform: Ab Dezember sollen die SBB-Mitarbeiter in neuen Kleidern unterwegs sein.

kein Anbieter/SBB
Die auffälligste Änderung: Der rote Kragen und der anthrazitfarbene Stoff.

Die auffälligste Änderung: Der rote Kragen und der anthrazitfarbene Stoff.

kein Anbieter/SBB
«Bei der neuen Uniform legt die SBB Wert auf eine gute Erkennbarkeit für die Kundschaft», heisst es in einer Mitteilung.

«Bei der neuen Uniform legt die SBB Wert auf eine gute Erkennbarkeit für die Kundschaft», heisst es in einer Mitteilung.

kein Anbieter/SBB

Roter Kragen, anthrazitfarbener Stoff: Pünktlich zum Fahrplanwechsel führen die SBB neue Uniformen ein. Sie lösen die dunkelblauen Kleider ab, die zur Euro 08 eingeführt wurden.

«Bei der neuen Uniform legt die SBB Wert auf eine gute Erkennbarkeit für die Kundschaft, einen hohen Tragkomfort für die Mitarbeitenden und auf eine nachhaltige Produktion», heisst es in der Mitteilung der SBB.

Von August bis Oktober werden 40 Personen – 20 Frauen und 20 Männer – die neuen Kleider testen. Ab Dezember 2016 soll das Zugpersonal neu uniformiert unterwegs sein. Das Verkaufspersonal erhält die Uniform ab März 2017.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.