Aktualisiert 27.07.2008 21:46

Mit Safety-Kursen gegen Gleitschirm-Abstürze

Gleitschirmfliegen wird immer beliebter. Um Unfälle zu vermeidn, besuchen viele Hobby-Piloten spezielle Safety-Kurse im Berner Oberland.

von
Nina Jecker

Eine einzelne Windböe wurde am Freitagabend im Seeland einem 42-Jährigen zum Verhängnis – der Gleitschirmpilot verlor die Kontrolle über seinen Schirm und stürzte rund 30 Meter in die Tiefe. Er überlebte verletzt.

Sein Sturz ist kein Einzelfall: «Immer mehr Leute wollen fliegen. Viele der frischgebackenen Piloten wissen aber nicht, wie sie in brenzligen Situa­tionen reagieren müssen, und verunfallen», sagt Gleitschirm-Profi Hansjörg Walliser von der Flugschule Air-Sport in Wiedlisbach. Deshalb bietet er im September und Oktober im Oberland spezielle Sicherheitskurse an. Über dem Brienzersee erlernen die Teilnehmer Manöver, welche im Ernstfall Leben retten können – wer dabei fällt, wird einfach herausgefischt.

Das Interesse am Angebot ist gross: «Wir haben sehr viele Anmeldungen. Der erste Kurs im September ist bereits ausgebucht», so Walliser.

Auch Alain Gazzetta, Fluglehrer aus Lauterbrunnen, kann sich vor entsprechenden Anfragen kaum noch retten – und reagiert mit einem Safety-Wochenende im Oktober. «Die Teilnahme ist sicher für jeden Piloten sinnvoll», so der Profi. Mehr Informationen zum Kurs und zur Anmeldung gibt es im Internet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.