Rufus Wainwright «Release the Stars»: Mit Stil
Aktualisiert

Rufus Wainwright «Release the Stars»Mit Stil

Die Mischung macht den Zauber von Rufus Wainwrights fünftem Studioalbum aus: Der Song «Going to a Town» ist nachdenklich, von schönen Pianoklängen begleitet, Bläser und Streicher sind überall.

Bei «Between My Legs» wirds plötzlich lebhafter, dann wieder schieben sich richtig dramatische Passagen ein. Für Schmunzeln sorgt die erste Liedzeile von «Tulsa»: «You taste of potato chips in the morning», singt Wainwright zu klassisch-ernstem Arrangement. Sogar Banalitäten wie diese hören sich beim Kanadier poetisch an — und sorgen für stilistische Sicherheit — das Komische bewahrt die Musik vor dem Kitsch.

DUS

RUFUS WAINWRIGHT «RELEASE THE STARS» (UNVERSAL).

Deine Meinung