RASER: Mit Tempo 180 auf der Kantonsstrasse
Aktualisiert

RASERMit Tempo 180 auf der Kantonsstrasse

Die Bündner Kantonspolizei spricht von einem «Tempo-Exzess»: Am Mittwochabend wurde das Auto eines Lenkers aus Portugal auf der Hauptstrasse zwischen St. Moritz und Celerina mit 100 Stundenkilometern zuviel geblitzt.

Statt des erlaubten Tempos 80 war der Mann mit 180 unterwegs, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dem Raser wurden der Führerausweis für die Schweiz aberkannt und die Weiterfahrt untersagt, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Zudem wird er bei der Staatsanwaltschaft verzeigt.

(sda)

Deine Meinung