Mit toter Schwester gelebt
Aktualisiert

Mit toter Schwester gelebt

Unheimliche WG in Irland: Eine 72-jährige Frau lebte monatelang mit ihrer toten Schwester zusammen. Mary Ellen Lyons sagte nie jemandem, dass ihre Schwester Agnes gestorben ist.

Auch ihrem Bruder Michael nicht, der im selben Haushalt lebte. Als sie dann aber schwer erkrankte und ins Spital eingeliefert werden musste, entdeckten Sanitäter die Tote. Sie lag im Bett, wo sie vor Monaten im Alter von 70 Jahren gestorben war – trotzdem schlief Mary Ellen weiterhin neben ihrer toten Schwester. Nur manchmal zog sie es vor, im Badezimmer zu nächtigen.

Wie es möglich war, dass sich in dem Haus kein Leichengeruch verbreitet hat, bleibt ein Rätsel.

Warum die tief gläubige Frau den Tod ihrer Schwester nicht meldete, ist noch Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen. Dass nicht einmal ihr ebenfalls sehr religiöser Bruder Michael etwas von Agnes’ Hinscheiden erfuhr, erklärt sich ein Nachbar der Geschwister so: «Er hätte nie die Tür zu einem Raum geöffnet, der einer Frau gehört.» Die drei hätten ganz «in ihrer eigenen Welt» gelebt.

Deine Meinung