Brasilianer: Mit Voodoo zum WM-Titel
Aktualisiert

BrasilianerMit Voodoo zum WM-Titel

Die Brasilianer wollen ihrer Seleção mit Voodoo-Zauber zum Sieg verhelfen. Heiss begehrt sind Puppen des grossen Rivalen Argentinien.

von
Deborah Rast

«Entdecke, warum den gegnerischen Spielern die Beine zittern, wenn Brasilien den Platz betritt.» So lautet das Intro einer ­brasilianischen Website. Das Rätsel wird wenige Sekunden später gelüftet: Grund für die zittrigen Beine des Gegners seien nicht etwa die Spielkünste der Seleção, sondern Voodoo-Puppen in Trikots der ­jeweiligen Mannschaft. Zu haben sind die Puppen für umgerechnet sechs Franken pro Stück – fünf Nadeln inklusive. Dazu wird geraten: «Setzen Sie ihre Nadel mit den besten Absichten.»

Obwohl auf der Website alle Mannschaften der WM in der Voodoo-Version zu haben sind, gibt es laut der brasilianischen Sportzeitung «Lance» einen klaren Verkaufsrenner: Argentinien. Die brasilianisch-argentinische Fussballfeindschaft geht sogar so weit, dass es eine Spezialpuppe für den argentinischen Trainer, ­Diego Armando Maradona, gibt. Ebenfalls sehr beliebt bei den Brasilianern sind die Puppen der deutschen, italienischen und französischen Nationalmannschaft – Brasiliens grösste Konkurrenten im Kampf um den Weltmeistertitel.

Doch die Brasilianer wollen nicht nur den gegnerischen Spielern schaden. Der eigene Nationaltrainer Carlos Dunga ist so unbeliebt, dass ihm eine eigene Puppe gewidmet wurde.

Deine Meinung