Erfolgreich ins 2012: Mit Vorsätzen und voller Elan ins neue Berufsjahr
Aktualisiert

Erfolgreich ins 2012Mit Vorsätzen und voller Elan ins neue Berufsjahr

Vorsätze sind löblich. Aber meist werden sie nicht eingehalten. Mit ein paar einfachen Tricks können Sie den Joballtag im 2012 trotzdem etwas angenehmer gestalten.

von
Elisabeth Rizzi

Mehr Bewegung: Es ist zwar schön, vom Marathon zu träumen. Aber für Bewegungsmuffel ist ein 42-Kilometer-Lauf eine zu hohe Hürde und der ­innere Schweinehund meist mächtiger. Doch schon die Treppe zu nehmen statt des Aufzugs, tut dem Kreislauf gut. Der geschundene Bürorücken mag es, wenn man sich am Arbeitsplatz regelmässig reckt und streckt. Und über Mittag um den Häuserblock zu flanieren, ist für jeden gesunden Menschen eine überwindbare Herausforderung.

Gesunde Ernährung:

Trennkost, «Friss die Hälfte» und andere Diäten sind schwer zu befolgen. Doch gesunde Ernährung beginnt schon damit, dass Sie am Mittag nicht gehetzt über der Tastatur ein Sandwich verdrücken. Wenn Sie eine Viertelstunde an einem ruhigeren Ort verbringen und dort bewusst essen, tun Sie nicht nur Ihrem Magen, sondern auch dem Stressabbau etwas Gutes. Wenn es dann noch ein Salat statt eines fetten Burgers ist – umso besser.

Besseres Zeitmanagement: Ich sollte, ich wollte, ich müsste. Das Leben völlig umzukrempeln ist schwierig. Wer am Morgen eine To-do-Liste erstellt, verzettelt sich aber schon viel weniger. Und wer bewusst eine Mail-freie Stunde in den Tag einbaut, kann sich auch besser konzentrieren.

Weiterbildung: Zeitraubende Diplomstudiengänge buhlen an allen Ecken und Enden um neue Studenten. Wer seine ­Gehirnzellen lange nicht gebraucht hat, beginnt aber besser erst einmal mit einem firmeninternen Kursmodul oder einem Abendkurs an der Volkshochschule. Wenn Sie die Lust am Lernen dann packt, können Sie immer noch höhere Ziele anstreben.

So klappts mit den Vorsätzen

Setzen Sie sich keine zu hohen Ziele. Beginnen Sie mit kleinen Schritten.

Vorsätze müssen nicht möglichst schmerzhaft, sondern gut in den Alltag integrierbar sein.

Denken Sie jeden Tag an Ihre Vorsätze und setzen Sie jeweils etwas davon um.

Schreiben Sie Ihre Vorsätze auf und prüfen Sie in einem halben Jahr, wie gut Sie durchgehalten haben. Falls Sie nicht erfolgreich waren: Passen Sie Ihre Ziele nach unten an und fangen Sie erneut an.

Deine Meinung