Aktualisiert

Sexpartner-RechnerMit wie vielen Millionen haben Sie schon verkehrt?

Geht man nach der Theorie, dass man beim Sex indirekt auch mit den Ex-Eroberungen des Partners schläft, haben die Einwohner Englands durchschnittlich 2,8 Millionen verschiedene Sex-Partner gehabt. Testen Sie hier, mit wie vielen Millionen Sie schon Verkehr hatten!

von
lis

Jeder schläft mit Jedem: So könnte das Resultat der britischen Studie in Worten gefasst lauten. Geht man nach der Theorie, dass der Mensch mit jedem Sex auch mit den ehemaligen Bettgespänli des Gespielen oder der Gespielen schläft, kommt eine beträchtliche Anzahl Menschen zusammen.

Das liegt daran, dass in die Zählung auch die ehemaligen Sex-Partner der Sex-Partner Ihrer Sex-Partner und so weiter und so fort dazugerechnet werden. Ach, so haben Sie das noch gar nicht gesehen? Für solche Fälle gibt es die Wissenschaft, die zu jedem Thema die passende Studie aus dem Ärmel schüttelt. Auf dieser Theorie basierend wurde mit einer grossen Umfrage in England ein Rechner generiert, mit dem sich der Grad der eigenen Promiskuität ermitteln lässt.

Wie alt war die eine noch mal ... ?

Die Forschergruppe taucht wagemutig in dieses Feuchtgebiet der Wissenschaft ein und liefert uns die Antwort auf die Frage «Mit wie vielen Menschen hatte ich eigentlich schon Sex?». Um den Rechner zu generieren, wurden 6000 Britinnen und Briten nach ihren Sex-Partnern befragt. Pflicht waren Angaben wie das Geschlecht, das Alter, wie viele Sex-Partner Sie schon hatten und – jetzt kommt der schwierige Teil – das Alter von jedem dieser Partner. Bei manchen wird sich vermutlich hier schon rausstellen, wie «schlampig» man war ... Aber zurück zu den Engländern: Im Durchschnitt hatte die Teilnehmergruppe mit zirka 2,8 Millionen Menschen Sex. Eine Zahl, auf die man nicht unbedingt stolz sein kann.

Und wie schnitt die Redaktion ab?

Natürlich konnten wir es auch nicht lassen und machten den Test mit auserwählten Aktivisten aus der 20 Minuten Online Redaktion: Mit vereinten Gedächniszellen kam schliesslich ein Durchschnitt von knapp über 2,5 Millionen zusammen. Da waren wir doch ein wenig anständiger als die Briten. Es bedarf natürlich einer akribischen Buchführung über ihre sexuelle Aktivität, um eine genaue Zahl zu erhalten. Wir müssen an dieser Stelle erwähnen, dass der männliche Part sich nicht mehr sonderlich genau an das Alter seiner Gespielinnen erinnern konnte (mal ganz abgesehen vom Namen). Somit kann es zu kleinen Abweichungen gekommen sein.

So schnell kann also aus der schönsten Sache der Welt eine Matheaufgabe werden ...

Mit dem Test soll an die Verhütung während dem Sex erinnert werden. Die gigantischen Zahlen sollen zeigen, dass Sie ungeschützt theoretisch Sex mit Millionen von Menschen haben.

Deine Meinung